Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmebedingungen Jumping Fitness

 

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Jumping Fitness Kurse, sowie für alle anderen in diesem Zusammenhang durchgeführten Veranstaltungen.

 

 

Buchungen / Anmeldungen

 

Anmeldungen können online auf der Website ml-jumpingfitness.de durchgeführt werden. Jede Anmeldung ist verbindlich. Dadurch wird ein Platz in dem entsprechenden Kurs reserviert. Die Veranstaltungs- und Kurstermine entnehmen Sie bitte der oben genannten Homepage. Bei Terminänderungen werden die Teilnehmer, die sich für einen Kurs oder eine Veranstaltung angemeldet haben, umgehend benachrichtigt.

 

 

Zahlung / Preise

 

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Der Betrag ist mit der Anmeldung fällig und muss spätestens eine Woche vor Kursbeginn beglichen werden. Eine Rückerstattung ist nicht möglich. Die Kursgebühren ergeben sich aus der jeweils aktuellen Preisliste, die auf der Homepage einzusehen ist. Es gelten die jeweils aktuellen Geschäftsbedingungen. Preisänderungen sind vorbehalten, werden jedoch den Teilnehmern frühzeitig mitgeteilt.

 

 

Ferien- und Urlaubsregelung, Entfall von Kursen

 

Evtl. während der Schulferien, sowie an gesetzlichen Feiertagen, kann kein oder ein nach Ermessen der Kursleitung reduzierter Unterricht angeboten werden. Die Schließzeiten werden rechtzeitig angekündigt. Sollte ein Kurs dank unvorhersehbarer Umstände nicht stattfinden können, versucht der Kursgeber dies den Teilnehmern sofort mitzuteilen. Im Notfall kann dies aber auch erst stattfinden, wenn die Teilnehmer bereits vor Ort sind. In diesem Fall kann der Kursgeber leider keine Haftung für angefallene Anreisekosten oder dergleichen übernehmen.

Von Kursteilnehmern versäumte oder nicht in Anspruch genommene Kurstermine werden weder entgeltlich, noch in der Dienstleistung selbst, ersetzt oder nachgeholt.

 

 

Gutscheine

 

Jegliche Gutscheine können über die Homepage angefordert werden. Die Versendung eines Gutscheines erfolgt nur nach Zahlungseingang. Nach Ausstellung ist keine Rückerstattung mehr möglich.

 

 

Haftung

 

a) Die Teilnahme an unseren Kursen erfolgt auf eigenes Risiko des Kunden. Mit der Anmeldung zu einem Kurs versichert der Kunde, dass ihm keine gesundheitlichen Probleme bekannt sind, aufgrund dessen die Teilnahme am Kurs für ihn ein Risiko darstellen könnte oder zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen könnte. Der Kursgeber empfiehlt Kunden, die sich diesbezüglich nicht sicher sind, vorab ärztlichen Rat einzuholen. Dies gilt insbesondere dann, wenn zum Beispiel Vorverletzungen des Kunden, sonstige Vorerkrankungen oder Hinweise auf eine mögliche Schwangerschaft vorliegen. Der Kunde verpflichtet sich, den Kursleiter vor Kursbeginn über etwaige gesundheitliche Umstände, auf die sich die Teilnahme am Kurs auswirken könnte, hinzuweisen. Ein Kursleiter ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, einen Kunden wegen offensichtlicher gesundheitlicher Risiken von der Teilnahme am Kurs auszuschließen. Der Kursgeber haftet zu keinem Zeitpunkt für gesundheitliche Folgen, die die Teilnahme an einem Kurs für den Kunden haben kann. Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr.

 

b) Bargeld oder Wertsachen sollten nicht in der Garderobe gelassen werden, sondern mit in den Kursraum genommen werden. Der Kursgeber übernimmt für abhanden gekommene Sachen keine Haftung.

 

c) Jeder Teilnehmer haftet selbst für die von ihm verursachten Schäden am Eigentum des Studios, den Trampolinen, an anderen Teilnehmern, Besuchern oder sonstigem.

 

d) Eine Kinderbetreuung während und außerhalb des besuchten Kurses findet nicht statt. Sofern sich Kinder außerhalb oder im besuchten Kurs im Studio aufhalten, haben die Erziehungsberechtigten  für die Beaufsichtigung zu sorgen. Die Erziehungsberechtigten haften für, durch die Kinder verursachten, Schäden.

 

e) Der Kursgeber schuldet im Hinblick auf die Teilnahme des Kunden an Jumping Kursen keinen bestimmten Trainingserfolg. Sofern auf der Website oder an anderer Stelle von Jumping Fitness bestimmte mögliche Trainingserfolge dargestellt werden, so hängen diese stets von Alter, körperlicher Verfassung, persönlicher Veranlagung, Regelmäßigkeit der Kursteilnahme und sonstigen individuellen Umständen aus der Sphäre des Kunden ab und können daher für den individuellen Einzelfall nicht zugesichert werden.

 

f) Der Kursgeber übernimmt keine Haftung für Inhalte externer Websites, zu denen von der Website von www.ml-jumpingfitness.de aus verlinkt wird. Der Kursgeber ist nicht verpflichtet, die Inhalte der verlinkten Websites ohne Anhaltspunkte für eine etwaige Rechtsverletzung ständig zu kontrollieren. Sollte uns von rechtswidrigen Inhalten auf einer verlinkten Website Kenntnis erlangen, wird der Link umgehend entfernt werden.

 

 

Bildmaterial (Fotos, Video, etc.)

 

Die von dem Kursgeber angefertigten oder in Auftrag gegebenen Fotos und Videos (in Kursen und an Events), werden durch das Betreten der Räumlichkeiten bzw. der Teilnahme an Events ausdrücklich zur Veröffentlichung, im Zusammenhang mit Werbung für Jumping Fitness Albstadt, freigegeben.

 

 

Datenschutz

 

Gemäß Datenschutzgesetz werden die Daten des Kursteilnehmers für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet und vertraulich behandelt. Mit der Anmeldung in unserem Anmeldesystem erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass die persönlichen Daten von uns gesichert behandelt werden dürfen und im Anmeldesystem hinterlegt sind. Ferner erklärt er sich damit einverstanden, dass der ausführende Kursleiter über die Kursliste Einsicht in die Kontaktdaten des Kunden hat.

 

 

Hausordnung

 

Der gültige Aushang der Hausordnung des Veranstaltungsortes ist verbindlich und Bestandteil des Vertrags. Verstöße und Zuwiderhandlungen gegen die Hausordnung können zum Ausschluss aus dem Kurs führen, ohne dass ein Kostenerstattungsanspruch des Betroffenen besteht. Es wird um die besondere Sorgfalt auch in dem Umgang mit den Räumlichkeiten gebeten.

 

 

Jump-Dance

 

Die Beitragspflicht entfällt nicht, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen werden.

Es ist dem Veranstalter erlaubt, die Öffnungszeiten und das Kursprogramm zu ändern.

Weiterhin ist es dem Veranstalter vorbehalten, an Ferientagen den Unterricht entfallen zu lassen.

Ebenso besteht kein Schadensersatzanspruch, wenn es dem Veranstalter aus Gründen die er nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt), nicht möglich ist seine Leistung zu erbringen.

Änderungen der Bankverbindungen und Anschrift sind unverzüglich mitzuteilen.

 

 

Wirksamkeit der AGB

 

Mit Absenden des Online-Anmeldeformulars erklärt der Kunde, dass er die AGB vor Abgabe seines Anmeldeformulars zur Kenntnis genommen hat und diese akzeptiert. Die AGB sind damit Bestandteil des Vertrages. Sollten Teile der AGB anfechtbar sein, so bleiben die restlichen Punkte der AGB bestehen.

 

 

Stand, 07.11.2016